» Guten Rutsch ins Jahr 2021
» Wünsche frohe Weihnachten
» 3. Advent
» Happy Birthday Virus
»  Teamspeak3 Icons
»  battlelog-web-plugins_2.5.0_148
»  Procon BC2 / Bf3 / BF4
»  BF4 TS3- SKin
»  TCP-Optimizer
blank
» News

Mittwoch 21. 12. 2011 - 06:45 Uhr - Battlefield 3 - Easter-Eggs der »Back to Karkand«-Maps

BF3

In der ersten DLC-Erweiterung hat Entwickler mindestens fünf Easter-Eggs in Form von Mini-Dinos versteckt. Ein fleißiger Youtube-User hat alle gefunden und ein Video dazu veröffentlicht.

Battlefield 3  : So sieht der Dino auf Wake Island aus. So sieht der Dino auf Wake Island aus. Der Entwickler DICE deutet in einem »streng geheimen« Dokument auf der neuen Spielkarte Wake Island der DLC-Erweiterung Back to Karkand an, dass sich irgendwo über der Map des Ego-Shooters Battlefield 3 verteilt »Fünf oder Sechs« Dinos verstecken. Dieses Dokument hat Youtube-User »SpotTheOzzie« zum Anlass genommen, sich auf die Suche nach den Easter-Eggs zu machen, und war erfolgreich. Insgesamt hat er fünf der Mini-Dinos gefunden und zeigt in einem Video auf seinem Kanal deren genaue Positionen auf der Karte. »SpotTheOzzie« glaubt nach seiner ausgiebigen Suche nicht, dass sich ein sechstes Easter-Egg noch irgendwo auf der Karte versteckt.

Aber nicht nur Entwickler DICE macht sich bei der Gestaltung der Maps einen Spaß mit der Community. Auch im Rollenspiel The Elder Scolls 5: Skyrim haben die Entwickler von Bethesda Softworks einige Easter-Eggs versteckt. Die zehn originellsten können sie in unserer Easter-Egg-Galerie auf GameStar.de ansehen.

 

Quelle:  http://www.gamestar.de/spiele/battlefield-3/news/battlefield_3,45612,2563188.html


Geschrieben von angler2001
zuletzt geändert am 21.12.2011 - 06:46 Uhr
Benutzerinfo: angler2001 Kommentare (1) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 2256 mal gelesen


Mittwoch 21. 12. 2011 - 06:40 Uhr - Battlefield 3 - PETA prangert Tiermord im Shooter an

Allgemein

In einer Pressemitteilung kritisiert die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland, dass Spieler im Ego-Shooter Battlefield 3 eine Ratte töten »und ihren toten Körper dann wie Abfall beiseite werfen«.

Die Tierschutzorganisation PETA beschwert sich in einer Pressemitteilung über die Gewalt gegenüber Tieren im Ego-Shooter Battlefield 3 . Als explizites Beispiel wird der Mord einer Ratte in der Singleplayer-Kampagne genannt:

Die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. kritisiert, dass man in dem überaus realistischen Computerspiel „Battlefield 3“ Tiere auf sadistische Art und Weise töten kann. So erhalten Spieler die Möglichkeit, einer Ratte mit einem Kampfmesser in den Rücken zu stoßen, um sie anschließend am Schwanz hochzuheben und ihren toten Körper dann wie Abfall beiseite zu werfen.

PETA gibt zu bedenken, dass auch das Töten von virtuellen Tieren eine verrohende Wirkung auf das junge männliche Zielpublikum haben kann. Immer wieder kommt es auch in Deutschland zu Fällen von Tierquälerei, in denen Jugendliche Tiere auf grausame Weise töten. Inspiration für diese Taten erhielten sie in der Vergangenheit oft auch von gewalttätigen Filmen und Computerspielen. „Ist dieser erste Schritt der Verrohung – in Form von Tierquälerei – erst einmal getan, ist es bis zur Gewalt an anderen Menschen oft nicht mehr weit – das haben Wissenschaftler längst herausgefunden“, sagt Nadja Kutscher, Kampagnenleiterin bei PETA.

PETA kritisiert dieses Konzept und bittet die Macher, künftig auf entsprechende Inhalte zu verzichten.«

Weshalb man die Ratte im Singleplayer-Modus tötet, können Sie auf dem Youtube-Kanal von GameStar.de ansehen.

Quelle: http://www.gamestar.de/spiele/battlefield-3/news/battlefield_3,45612,2561837.html

 


Geschrieben von angler2001 Benutzerinfo: angler2001 Kommentare (1) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 348 mal gelesen


Dienstag 13. 12. 2011 - 22:54 Uhr - BF3: Back to Karkand-DLC jetzt auch für den PC

Allgemein

Der Publisher Electronic Arts (EA) hat nun auch die PC-Version des DLC namens Back to Karkand für den Ego-Shooter Battlefield 3 zum Download veröffentlicht. Abgesehen davon steht ein Trailer zur Sharqi-Peninsula-Map bereit.

Besitzer einer Playstation 3 von Sony können schon seit der vergangenen Woche auf den besagten Downloadable Content (DLC) zugreifen. Nun ist auch die Zeit für die PC-Erweiterung des Ego-Shooters gekommen.

Im Wesentlichen umfasst Back to Karkand vier bereits bekannte und überarbeitete Karten (Gulf of Oman, Sharqi Peninsula, Strike at Karkand und Wake Island), zehn neue Waffen und vier weitere Fahrzeuge.

Alle Spieler, die sich für den Kauf einer Limited Edition von Battlefield 3 entschieden haben, erhalten Back to Karkand kostenlos. Alternativ kann der DLC auch für 15 Euro erworben werden.

Seit Kurzem steht wie bereits angesprochen auch ein Sharqi-Peninsula Gameplay Trailer zur Verfügung, in dem neben zahlreichen Spielszenen auch diverse Pressestimmen festgehalten werden.

Quelle: http://winfuture.de/news,67133.html

 


Geschrieben von angler2001
zuletzt geändert am 13.12.2011 - 22:55 Uhr
Benutzerinfo: angler2001 Kommentare (1) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 389 mal gelesen


Montag 12. 12. 2011 - 13:37 Uhr - Battlefield 3: Wake Island Gameplay Trailer

Allgemein


Geschrieben von angler2001
zuletzt geändert am 12.12.2011 - 13:39 Uhr
Benutzerinfo: angler2001 Kommentare (0) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 326 mal gelesen


Freitag 09. 12. 2011 - 16:08 Uhr - Dauerspieler

Allgemein

CoD-Spieler fanatischer als BF3-Schützen

 

Falls ihr euch gefragt habt, ob denn nun die "Call of Duty"-Fanbasis ihr Spiel mehr liebt, oder die "Battlefield 3"-Nutzer, hier sind die offiziellen Zahlen: In der ersten Woche hingen "Modern Warfare 3"-Käufer im Schnitt volle 20,45 Stunden vor der Glotze. Das ist mehr als doppelt so viel, wie im Falle der "Battlefield 3"-Spieler. Wenn sie spielen, dann zocken beide Shooter-Fangemeinden in etwa gleich lang. Die durchschnittliche "Battlefield"- oder "Modern Warfare".Sitzung dauert laut der Zahlen des PC-Community-Tools "Raptr" knappe zwei Stunden. Geschlagen werden sie da ulkiger Weise von "Gears of War 3", wo die Spieler im Schnitt 2,3 Stunden am Stück spielen.

Übrigens haben nur 50% der "Modern Warfare 3"-Spielern die Kampagne abgeschlossen. Ein guter Teil davon, hat den Einzelspieler-Modus nichtmal angefangen. Trotz des beachtlichen Zeiteinsatzes seiner Community, ist der Shooter aber bisher nicht der meist gespielte Titel 2011. Diese Ehre wird "Skyrim" zuteil, dass 9% mehr Gesamtspielzeit auf die Waage brachte. Im Laufe der Zeit wird "Modern Warfare" hier jedoch voraussichtlich wegen seines regen Mehrspieler-Modus vorbeiziehen, sobald die "Skyrim"-Spieler ihre 100-Stunden und mehr an Missionen durch haben.

Quelle:

http://www.krawall.de/web/news/id,60512/


Geschrieben von angler2001
zuletzt geändert am 09.12.2011 - 16:10 Uhr
Benutzerinfo: angler2001 Kommentare (1) Diese News einen Freund senden Druckoptimierte Version 388 mal gelesen




« [ 84 | 85 | 86 | 87 | 88 | 89 | 90 | 91 | 92 ]